Die Corona-Krise meistern
Dezember 18, 2020
 
 
Das Ausbildungsrestaurant Roecklplatz ist ein Kooperationsprojekt von sozialer Arbeit und freier Wirtschaft. Gemeinsam mit der Gastronomin Sandra Forster gründete hpkj 2008 die Roecklplatz gGmbH, den Träger des Restaurants.

In der Realität des Arbeitslebens bietet es jungen Menschen aus schwierigen Lebensverhältnissen die Möglichkeit einer anspruchsvollen gastronomischen Ausbildung. Vom ersten Tag an sind die Auszubildenden fester Bestandteil des Teams, die einen unverzichtbaren Beitrag zum Laufen des Betriebs leisten. Diese Erfahrungen stärken das Wir-Gefühl und prägen die Atmosphäre im Restaurant Roecklplatz, das 2010 mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt wurde.

Es ist das Ziel, den jungen Menschen mit dieser Ausbildung eine Perspektive im Arbeitsleben zu eröffnen. Das Roecklplatz bietet eine hochflexible Gestaltung der Anforderungen und Lehrinhalte ebenso wie eine ganzheitliche Sicht auf die Persönlichkeit der Einzelnen mit seinen Stärken und Schwächen. Die Auszubildenden werden in allen Belangen (z.B. schulischen oder privaten Problemen) von einer sozialpädagogischen Fachkraft begleitet.

Bisher haben alle unsere Auszubildenden im Anschluss ein reguläres Arbeitsverhältnis begonnen. Wir helfen München unterstützt dieses Engagement.